Der Pedalkraftsensor ist eine Kooperationsentwicklung
mit dem Radlabor Freiburg (Pedalling Technique, Rotations Prinzip)

Das Radlabor wiederum arbeitet eng mit dem Olympiastützpunkt in Freiburg zusammen. Hier werden Spitzenradsportler und ambitionierte Radfahrer unter Verwendung unseres Pedalsensors untersucht, mit dem Ziel die Tritteffizienz zu verbessern. Der Pedalsensor besteht aus zwei in einem Gehäuse integrierten Wägezellen. Er wird an beiden Kurbel- seiten zwischen dem Pedal und der Kurbel montiert. Eine der beiden Wägezellen nimmt die vortriebswirkenden Kräfte beim Pedalieren auf und die andere misst die beim zyklischen Treten auftretenden Verlustkräfte. Der biomechanische Wirkungsgrad ist somit messbar und optimierbar. Das Radlabor stellt eine eigens hierfür entwickelte Software bereit, um eine optimale Visualisierung der Messergebnisse in Echtzeit zu ermöglichen. Mithilfe des Radlabors und unserem System können Sie Ihre Leistung beim Radfahren kontinuierlich verbessern. Das Radlabor hat auch Standorte in München und Frankfurt. Der Vertrieb geht ausschließlich über das Radlabor.

In der Rehabilitation von Querschnittsgelähmten oder Herzinfaktpatienten findet unser System ebenfalls Verwendung. Eine Kooperation mit der Uni-Klinik München ermöglichte uns das System für diesen Bereich anzupassen. Mithilfe unseres Systems werden die Muskeln, welche beim Pedalieren gebraucht werden, mittels Elektrostimmulation und unserer Messsignale angesteuert. Hiermit kann ein Querschnittsgelähmter wieder Radfahren (Dreirad), ist mobiler und trainiert sein Herz-Kreislaufsystem zur Erhöhung seiner Lebensqualität und Lebenserwartung.

Elektrofahrräder speziell die sogenannten Pedelecs haben die letzten Jahre einen gewaltigen Aufschwung erlebt. Das Pedelec unterstützt die eigene Tretleistung mithilfe eines Elektromotors. Mehr Fahrspaß und eine Vergrößerung der Reichweite sind die Ergebnisse. Die Organisation Extranergy ist die erste Adresse für Elektromobilität. Gemeinsam mit Extraenergy haben wir unter Verwendung des Pedalkraftsensors ein Messsystem entwickelt, womit Pedelecs untereinander verglichen werden können. Extranergy hat eine einmalige Messmethode gemeinsam mit o-tec entwickelt. Unser Pedalkraftsensor kann auch bei der Weiterentwicklung von Pedelecs bei Herstellern eingesetzt werden. Extraenergy

o-tec © 2014